Selbst-Einfärben von expandierbarem Polystyrol EPS + Polypropylen EPP und anderen Partikelschäumen

Fixiermittel

Fixiermittel

zum Hein®-Einfärbeverfahren von EPS-Rohstoff

 

 

Im Zusammenhang mit umfangreichen Tests zur Verbesserung des Hein®-Einfärbeverfahrens haben wir herausgefunden, dass die Verwendung von folgendem Fixiermittel empfohlen werden kann:

 

ISOPROPANOL (ISOPROPYLALKOHOL IPA)

 

CH3
                }   CHOH = 2-Propanol = Siedepunkt 88-89°C, VDZ 3,4
CH3

 

CAS-Nr. 67-63-0

EG-Nr. 603-003-00-0,

EINECS-Nr. 200-661-7, 

 

 

Das Produkt wird in nahezu allen Ländern vom Chemikalienhandel angeboten. Bitte geben Sie beim Einkauf unbedingt die genannte CAS-Nr. an.

 

Die Konzentration des Isopropanol sollte ca. 99% betragen. Für die angedachte Verwendung ist Isopropanol in industrieller Qualität ausreichend.

 

 

Die Dosierung ist wie folgt:

 

Zu 1 Tonne EPS-Rohstoff werden

1 kg Hein®-Farbe und anschließend

4 l Isopropanol gegeben.

 

Dabei sind die Reihenfolge sowie Dauer der einzelnen Schritte des Einfärbeverfahrens gem. Beschreibung unbedingt einzuhalten!

Hein Farben
  • Inhaber Johannes Dieter Jacob e.K.
  • Steuer-Nr.: 218/232/50476
  • UST-IDNr. DE292074911
  • Handelsregister, Amtsgericht Fürth HRA 10376 Fürth
  • Datenschutzverordnung
Adresse:
  • Hein Farben
  • Pfannenstielstrasse 1a
  • 90556 Cadolzburg, Germany
  • Tel: +49 9103 712843-7
  • Fax: +49 9103 712843-9
  • E-Mail: info@hein-farben.de
Sprache: